Katholische Kirche: Wir beten mit Papst und Bischof

Papst Franziskus ruft alle Christen weltweit für Mittwoch, dem 25. März 2020 zu einem Sturmgebet gegen das Corona-Virus auf. Um 12 Uhr sollen alle Gläubigen einen Moment innehalten und ein Vaterunser beten. Dazu läuten am Mittwoch um 12 Uhr Mittag alle Kirchenglocken im Bistum.

Bischof Rudolf ruft für den gleichen Tag dazu auf, in allen Pfarreien der Diözese Regensburg um 19:30 Uhr den freudenreichen Rosenkranz zu beten (Hochfest „Verkündigung des Herrn“). Auch dazu läuten alle Kirchenglocken.

Für unsere Pfarrei ist der 25. März der „Tag der ewigen Anbetung“. So schließen wir uns dem Gebet von Papst und Bischof an und begehen so diesen für uns wichtigen Tag.

Am kommenden Freitag, dem 27. März 2020 leitet Papst Franziskus um 18 Uhr ein Gebet auf dem (menschenleeren) Vorplatz des Petersdoms. Der Heilige Vater wird sich in einer Ansprache an die Gläubigen wenden und dann das allerheiligste Altarsakrament aussetzen, um abschließend den Segen „Urbi et orbi“ (der Stadt und dem Erdkreis) zu spenden. Auch dazu läuten alle Kirchenglocken im Bistum.

Text: kath. Pfarrer Martin Besold

 

In ökumenischer Verbundenheit werden auch in Wildenreuth die Glocken läuten … halten Sie inne zum Gebet

You may also like...

Schreibe einen Kommentar